Goethe-Jahrbuch 122, 2005 (German Edition) by Hg. von Werner Frick,Jochen Golz und Edith Zehm,Werner

By Hg. von Werner Frick,Jochen Golz und Edith Zehm,Werner Frick,Jochen Golz,Edith Zehm

Das Goethe-Jahrbuch ist das Publikationsorgan der 1885 in Weimar gegründeten Goethe-Gesellschaft mit derzeit ca. 4000 Mitgliedern in fifty five Ländern der Welt.
Der 122. Band dokumentiert die Vorträge der seventy nine. Hauptversammlung der Goethe-Gesellschaft, die im Schillerjahr 2005 zum Thema "Goethes Schiller - Schillers Goethe" in Weimar stattfand. Sie widmeten sich u.a. den schwierigen Anfängen des Dichterbundes, den Tragödientheorien Goethes und Schillers, dem Briefwechsel zwischen Goethe und Schiller, den "Xenien", Goethes Anteil an Schillers "Wallenstein", Schillers "Egmont"-Bearbeitung und seiner "Iphigenie"-Rezeption. Der Band enthält auch den Eröffnungsvortrag von Rüdiger Safranski "... dass es dem Vortrefflichen gegenüber keine Freiheit gibt als die Liebe". Über die Freundschaft zwischen Goethe und Schiller".

Das Goethe-Jahrbuch, das seit 1880 erscheint, enthält auf ca. 500 Seiten Beiträge über neueste Erkenntnisse zu Goethes Leben und Werk sowie zur Goethezeit, Rezensionen wichtiger Neuerscheinungen zur deutschen Klassik, eine Goethe-Bibliographie sowie Berichte aus dem Leben der in- und ausländischen Goethe-Gesellschaften und der Weimarer Muttergesellschaft. Darüber hinaus werden die Referate der Hauptversammlung publiziert und die besten Beiträge der Symposien junger Goetheforscher. Herausgeber sind zur Zeit Dr. Jochen Golz (Weimar), Professor Dr. Werner Frick (Freiburg i. Brsg.) und Dr. Edith Zehm (München).

Show description

The Political and Social Thought of F.M. Dostoevsky: Volume by Stephen Kirby Carter

By Stephen Kirby Carter

This learn concentrates on The Devils, but additionally areas this novel within the overall context of Dostoevsky’s paintings. additionally thought of is the existence and paintings of T.N. Granovsky, who's satirised besides Turgenev within the novel, and therefore deals an invaluable foundation on which to delineate the contours of Dostoevsky’s notion. First released in 1991, the publication starts off from the assumption that his "genius embodies a lot of what's commonplace of Russian existence: his boundless energy, his extremism, his loss of empiricism and economic climate. to appreciate Dostoevsky is as a result in some way to appreciate Russia."


The writer concludes that Dostoevsky badly misunderstood Western liberalism, yet grappled rather well with the psychology of the unconventional terrorist. this is often defined just about his highbrow revolution, that's obvious as such as six levels from his early works of the 1840s.

Show description

Untersuchungen zum Pluralerwerb. Einfluss der Singularendung by Lisa Katnawatos

By Lisa Katnawatos

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, observe: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, summary: Die deutsche Pluralbildung ist ein sehr komplexes process, das vor allem deshalb eine große Herausforderung darstellt, da mehrere Realisierungsmöglichkeiten für die Pluralmarkierung zur Verfügung stehen.

Die Bildung des Plurals mit dem challenge behaftet, dass sie bei vielen Nomen keiner bestimmten Regel folgt, sich andererseits aber auch verschiedene Aspekte finden lassen, die scheinbar auf die Pluralbildung Einfluss nehmen, beispielsweise die Singularendung oder das Genus. Insgesamt zählt das deutsche Pluralsystem nine Pluralsuffixe bei Substantiven: UL+er z.B. (1) die Wälder, -er z.B. (2) die Kinder, UL+e z.B. (3) die Bälle, -e z.B. (4) die Berge, -en z.B. (5) die Türen, -n z.B. (6) die Hasen, -s z.B. (7) vehicles, UL+ Ø z.B. (8) die Vögel, -Ø z.B. (9) die Segel, wobei mit UL der Umlaut und mit Ø die Nullmarkierung gemeint ist.

In den folgenden Kapiteln soll zunächst auf diese beiden Einflussmöglichkeiten und den kindlichen Pluralerwerb eingegangen werden, da sich die Untersuchungen, die in dieser Hausarbeit vorgestellt werden, damit beschäftigen. Anschließend soll das Schema-Modell Erwähnung finden, auf das sich die darauf folgende Untersuchung von Heidi Ewers stützt, die in dieser Hausarbeit kritisch hinterfragt werden soll. Dabei soll ebenfalls ihrer Hypothese nachgegangen werden, ob Singularformen, die eine pluraltypische Endung besitzen, in Pluralkontexten häufiger nicht markiert werden. Aus diesem Grund wird daran anschließend unsere Studie vorgestellt, in der wir ihre Untersuchungen mit anderen Versuchsteilnehmern und Testwörtern wiederholt haben. In den nachfolgenden Kapiteln sollen die Kritikpunkte an beiden Studien aufgeführt und die Hypothese geklärt werden. Abschließend wird ein Fazit gezogen.

Show description

Phraseologische Modifikation in der spanischen Werbung by Julia Messerer

By Julia Messerer

Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, word: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für romanische Philologie), Sprache: Deutsch, summary: Die theoretische Teil befasst sich mit den Definitionen von Werbung, Phraseologie und Modifikation. Der praktische Teil besteht aus 15 Beispielen, die anhand der im theoretischen Teil gewonnenen Erkenntnisse analysiert werden.

Show description

Colloquial Somali: A Complete Language Course (Colloquial by Martin Orwin

By Martin Orwin

Colloquial Somali: the full path for newbies has been rigorously built via an skilled instructor to supply a step by step direction to Somali because it is written and spoken at the present time.


Combining a transparent, useful and available sort with a methodical and thorough therapy of the language, it equips novices with the basic abilities had to speak with a bit of luck and successfully in Somali in a vast diversity of occasions. No previous wisdom of the language is needed. Colloquial Somali is outstanding; each one unit provides a wealth of grammatical issues which are strengthened with a variety of routines for normal perform. an entire solution key, a grammar precis, bilingual glossaries and English translations of dialogues are available on the again in addition to worthwhile vocabulary lists all through.


Key positive factors include:



  • A transparent, elementary structure designed to assist newcomers gradually building up their conversing, listening, examining and writing talents

  • Jargon-free, succinct and obviously established reasons of grammar

  • An broad diversity of targeted and dynamic supportive routines

  • Realistic and unique dialogues protecting a large number of narrative occasions

  • Helpful cultural issues approximately existence in Somalia

  • An review of the sounds of Somali

Balanced, complete and lucrative, Colloquial Somali is an essential source either for self sustaining beginners and scholars taking classes in Somali.



Audio fabric to accompany the path is accessible to obtain loose in MP3 layout from www.routledge.com/cw/colloquials. Recorded by way of local audio system, the audio fabric good points the dialogues and texts from the publication and should support increase your listening and pronunciation talents.

Show description

Colloquial French: The Complete Course for Beginners by Valérie Demouy,Alan Moys

By Valérie Demouy,Alan Moys

Colloquial French: the entire direction for newbies has been conscientiously constructed through an skilled instructor to supply a step by step path to French because it is written and spoken this present day.


Combining a transparent, functional and obtainable sort with a methodical and thorough therapy of the language, it equips newbies with the fundamental talents had to converse with a bit of luck and successfully in French in a huge diversity of events. No previous wisdom of the language is needed.


Colloquial French is phenomenal; every one unit offers a wealth of grammatical issues which are strengthened with quite a lot of routines for normal perform. a whole solution key, a grammar precis, bilingual glossaries and English translations of dialogues are available on the again in addition to priceless vocabulary lists all through.


Key positive factors include:


A transparent, undemanding layout designed to assist newcomers steadily building up their conversing, listening, interpreting and writing abilities


Jargon-free, succinct and obviously established factors of grammar


An vast diversity of centred and dynamic supportive routines


Realistic and unique dialogues protecting a wide number of narrative occasions


Helpful cultural issues explaining the customs and contours of existence in France.


An evaluation of the sounds of French


Balanced, finished and lucrative, Colloquial French is an quintessential source either for self reliant beginners and scholars taking classes in French.



Audio fabric to accompany the path is offered to obtain unfastened in MP3 structure from www.routledge.com/cw/colloquials. Recorded via local audio system, the audio fabric positive factors the dialogues and texts from the e-book and should aid increase your listening and pronunciation talents.

Show description

Pierre Anthon, der Protagonist des Jugendromans "Nichts". by Leah Bardehle

By Leah Bardehle

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, notice: 2,0, , Sprache: Deutsch, summary: Den Jugendroman „Nichts - used to be im Leben wichtig ist“ von Janne Teller habe ich privat gelesen und er hat mich auf eine andere paintings und Weise beschäftigt, als die Romane, die ich sonst in meiner Freizeit lese. Es ist kein Buch, das ich sofort geliebt habe, sondern eher eine Lektüre, die ich aus unterschiedlichen Gründen schockierend und faszinierend zugleich fand.

Diese ambivalenten Gefühle wurden durch die Figuren der Handlung ausgelöst. Insbesondere der Protagonist der Handlung, Pierre Anthon, zeigt eine Lebenseinstellung, die ich in dieser Konsequenz noch bei keinem Jugendlichen angetroffen habe und die mich zum Nachdenken über meine eigene Weltdeutung angeregt hat.

Aus diesen Gründen habe ich mich entschieden, ihn als literarische Figur in meiner Facharbeit Pierre Anthon, der Protagonist des Jugendromans „Nichts“ – ein philosophischer Aufklärer und freier Mensch im Sinne Sartres näher zu analysieren. Das bedeutet gleichzeitig, dass die übrigen Jugendlichen, die in dem Roman seine Gegenspieler (Antagonisten) sind, nicht oder nur themengebunden Gegenstand der Untersuchung sein werden.

Die Entscheidung Pierre Anthons, ein komplett anderes Leben als seine soziale Umwelt zu führen, trifft er aus freien Stücken und provoziert damit insbesondere seine gleichaltrigen Mitschüler. Die Schüler besuchen alle die siebte Klasse und sind damit 12-13 Jahre alt und befinden sich in der Pubertät. Inwiefern Pierre Anthon ein typisches Verhalten eines Jugendlichen zeigt, soll auf der foundation entwicklungspsychologischer Modelle erarbeitet werden. Gleichzeitig soll seine Figur auf dem philosophischen Hintergrund Sartres, der sich mit dem Begriff der Freiheit auseinandersetzt, beleuchtet werden.

Aus seinem Verständnis von Freiheit formuliert Sartre seine Forderung der Aufklärung an Philosophen. Inwieweit Pierre Anthon diesen Punkten (Aufklärer, freier Mensch) im Sinne Sartres entspricht, soll durch einen Vergleich von Sartres Philosophie und Pierre Anthons Denken und Handeln aufgezeigt werden. Weitere Philosophen, die sich mit dem Begriff der Freiheit auseinandergesetzt haben sowie das literarische Werk Sartres fließen in die Bearbeitung nicht ein.

Show description