Der Sameneintrag durch Fledermäuse auf Hangrutschungen in by André Lindner

By André Lindner

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Biologie - Ökologie, be aware: 1,0, Universität Leipzig (Institut für Biologie I), fifty four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Ein Großteil der bisher veröffentlichten Arbeiten über Samenausbreitung durch frugivore Fledermäuse wurde im Tiefland angefertigt, mit dem Ergebnis der außerordentlichen Wichtigkeit dieser Ausbreitergruppe für die Regeneration des Waldes und die Wiederbesiedlung gestörter Flächen.

Der Fragestellung, welche Rolle der Sameneintrag durch frugivore Fledermäuse auf Hangrutschungen in einem tropischen Bergregenwald spielt, wurde im Rahmen des DFG-Projekts „Ökosystemare Kenngrößen tropischer Bergregenwälder“ nachgegangen. Die Feldarbeit wurde im Südosten Ecuadors auf dem an der nördlichen Grenze des Nationalparks „Podocarpus“ gelegenen Gelände der „Estación Cientifica San Francisco“ durchgeführt.

Fledermäuse tragen mehr Samen und mehr Arten auf den für die Bergregenwälder typischen Hangrutschungen ein als Vögel.
Um den Sameneintrag durch Vögel und Fledermäuse zu messen, wurden insgesamt 128 Samenfallen konstruiert und im Gelände auf einer Höhe zwischen ca. 1800m NN und 1900m NN ausgebracht, 118 davon wurden auf zwei Hangrutschungen platziert und die verbleibenden zehn Stück auf einem Wegabschnitt im Wald. Mit dieser Methode konnten 3312 Samen aus mindestens thirteen Pflanzenfamilien aus dem durch Fledermäuse und Vögel verursachten Samenregen isoliert werden. Dieser Sameneintrag struggle auf der Wegfläche am höchsten (drei Samen professional Quadratmeter und Tag), gefolgt vom Eintrag auf den Hangrutschungen (0,67 bzw. 0,04 Samen seasoned Quadratmeter und Tag). Anhand des Musters der gesammelten Kotproben konnte festgestellt werden, dass sich Vögel mehr am Rand der Rutschungen bewegen, während Fledermäuse diese regelmäßig überqueren. Auf allen Flächen tragen frugivore Fledermäuse mehr Samen aus einem größeren Artenspektrum ein, als frugi- und omnivore Vögel.

Der Anteil der Anzahl der allein durch Fledermäuse eingetragenen Samen bewegt sich je nach Untersuchungsfläche zwischen 62,5% und 90,6%. Der als chiropterochor nachgewiesene Eintrag setzt sich aus 27 verschiedenen Samenmorphotypen zusammen. Anhand verschiedener Schätzmethoden sind somit zwischen forty% und seventy one% aus dem tatsächlich durch Fledermäuse verursachten Samenregen empirisch nachgewiesen worden.

Show description

Read or Download Der Sameneintrag durch Fledermäuse auf Hangrutschungen in einem Bergregenwald in Südecuador (German Edition) PDF

Best ecology books

East Africa’s grasses and fodders: Their ecology and husbandry (Tasks for Vegetation Science)

The sequence initiatives for crops technology is dedicated to numerous study features in crops technological know-how, natural as wellas utilized. Of the utilized difficulties some of the most urgent is to accomplish greater wisdom and development of the pasture crops in tropical and subtropical areas. As sequence editor i used to be inspired by way of the sheer quantity of priceless medical info touching on pasture crops from East Africa accumulated in the course of decades by means of Dr.

The Riverscape and the River

During this learn Dr Haslam examines how the volume, functionality and ecology of water alterations because it strikes from watershed to river. the improvement of river and riverscape, their ecology, the impression of human actions (such as water abstractions, flood keep an eye on and administration for leisure use) and water assets are defined either in precept and utilizing case histories.

Imperial Ecology: Environmental Order in the British Empire, 1895-1945

From 1895 to the founding of the United countries in 1945, the promising new technological know-how of ecology flourished within the British Empire. Peder Anker asks why ecology extended so swiftly and the way a handful of influential scientists and politicians confirmed a tripartite ecology of nature, wisdom, and society.

Distribution Ecology: From Individual Habitat Use to Species Biogeographical Range

This ebook brings jointly a suite of techniques to the research of individual-species ecology in keeping with the research of spatial diversifications of abundance. Distribution ecology assumes that ecological phenomena will be understood while reading the extrinsic (environmental) or intrinsic (physiological constraints, inhabitants mechanisms) that correlate with this spatial version.

Extra info for Der Sameneintrag durch Fledermäuse auf Hangrutschungen in einem Bergregenwald in Südecuador (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 31 votes